このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 44273
FullText URL
Thumnail 53_2262.pdf 723 KB
Title Alternative
Über die Pankreasfunktion bei Gallensteinkranken. III.
Author
Fuijyama, Shôgo
Abstract
In der letzten Zeit glaubt man auf Grund der Tatsache, dass das Pankreas und die Gallenwege anatomisch in inniger Beziehung stehen, betonen zu können, dass akute Pankreasnekrose im Anschluss an Gallensteinkrankheit auftrete. Der Verf. hat von Gallensteinkranken bei Anwendung der Methode von Berger u.a. durch Duodenalsondierung in verschiedencn Zeitabständen Duodenalsaft fraktioniert herausgenommen und seine Menge, die in ihm enthaltenen 3 Arten der Pankreasfermente, seinen Bilirubingehalt usw. bestimmt. Die Ergebnisse waren wie folgt: 1) Der Duodenalsaft enthalt bei uns normalen Japanern die Fermente in folgenden Mengen: Diastase: 512-8192E (nach dem Verfahren von Wohlgemuth). Trypsin: 512-4096E (nach dem Verfahren von Fuld-Gross). Lipase: 16-128E (nach der Angabe von Imokawa). 2) In 18 Fällen von Gallensteinkranken finben sich 3 Fälle, die normale Pankreasfunktion aufweisen; die übrigen 15 Fällen leiden an Hypofunktion des Pankreas. 3) Bei japanischen Gallensteinkranken läisst sich feststellen, dass die Wirkung des Trypsin meistens irgendwie gehemmt ist, während der Wert der Diastase stets normal ist. Aus den erwähnten Tatsachen erkennt man, dass bei weitaus meisten Gallensteinkranken das Pankreas anatomische Veränderungen leidet.
Published Date
1941-11-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume53
Issue
issue11
Publisher
岡山医学会
Start Page
2262
End Page
2279
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/53/11/53_11_2262/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma