このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 47035
FullText URL
Thumnail 40_1614.pdf 24.5 MB
Title Alternative
Therapeutische Studien über die Clonorchiasis. Experimentelle Untersuchungen über die therapeutische Wirksamkeit der Farbstoffe auf Kaninchenclonorchiasis
Author
Ryoji, Setsuzo
Abstract
Die experimentelle Studien über die therapeutische Wirksamkeit der Farbstoffe auf Clonorchiasis sind von einigen Seiten berichtet worden, aber die Meinungen darüber sind noch nicht einig. Zuerst unternahm der Verfasser aus folgende verschiedenen Farbstoffe, wie Crystallviolett, Dahlia, Gentianaviolett, Methylviolett BB, Mercurochrome-220, Palatinblack 4B, Pyronin G, Rivanol und Trypaflavin, solche Auswahl zu machen, die möglichst grosser Menge in die Galle mit sezerniert worden sind und noch ferner deren Clonorchis sinensis abtötende Kraft in Vitro mehrfacher stärker ist und kam ich endlich nächste Farbstoffe anzuwenden, Crystallviolett, Dahlia, Gentianaviolett und Methylviolett BB. Ich habe noch Mercurochrome-220, die die abtötende Kraft auf Würmer in Vitro sehr schwach ist, als Kontrolle angewendet. Als Versuchstier benützte ich mit Clonorchis sinensis behafteten Kaninchen und die oben angegebenen Farbstoffe, die in der 0.6%iger Kochsaltzlösung im Verhältnis von 0.5 und 1.0 zu 100 gelöst worden sind, waren folgenderweise intravenös täglich injiciert: 1. Für eine Gruppe Kaninchen injicierte ich Crystallviolett, Gentianaviolett, Methylviolett BB 0.005g und Dahlia 0.02g pro Kilog. und noch für andere Gruppe jedesmal doppelt so grosse Menge. 2. Mercurochrome-220; Zuerst 0.005g pro Kilog. und dann allmälich bis auf 0.04g gesteigert. Die Schlüsse sind folgendes: 1. Es gibt keine gewisse Parallerität zwischen der Farbstoffsgiftigkeit auf die Kaninchen und der die Clonorchis sinensis tötender Kraft, die im Reagensglas mit jeder Farbstofflösung und mit dieselbe sezernierter Kaninchenfistelgalle geprüft worden war, bei welchem Kaninchen jede Farbstoff ca. ein Drittel der Dosis lethalis injiciert worden war. 2. Zwischen der abtötenden Kraft der mit Farbstoff beigemengt srzernierter Fistelgalle auf Clonorchis sinensis in Vitro und der Farbstoffwirkung auf die Würmer in den Gallengängen in Vivo gibt es einen bestimmten Parallelismus. 3. Es ist schwer die Zahl der schmarotzende Würmer in den Gallengängen zu schätzen aus der gesamte durchschnittliche tägliche Eierzahl im Kot, auf Grund durch Umrechnung mit der durchschnittliche Eierzahl eines Wurmes, die jeder Wurm täglich ablegt. 4. Die täglich im Kot enthaltene Eierzahl vermehren sich in den meisten Fällen zeitlich deutlich nach der Farbstoffinjection. Es beruht hauptsächlich anf der vermehrten Eiablage und der Vermehrung der Tageskotmenge. 5. Crystallviolett, Dahlia, Gentianaviolett und Methylviolett BB wirken gleichfalls schädig auf die Würmer, insbesondere sie wirken relative mehr schädigend auf die Eientwicklung im Uterus als andere Mitteln, die ich bisher geprüft hatte. 6. Mercurochrome-220 hat keine nennenswertige clonorchicide Wirkung. 7. Wie oben erwähnt, zwar schädigend wirken Crystallviolett, Dahlia, und Gentianaviolett auf die Würmer in den Gallengängen, aber leider werden die so behandelte Kaninchen meistenteils unter Vergiftungserscheinungen untergehen, also die therapeutische Verwertbarkeit dieser Präparate verloren gehen müssen. 8. Methylviolett BB wirkt ebensogleich wie obige Farbstoffe auf die Würmer und die Kaninchen zeigen kein nennenswertigen Vergiftungserscheinungen, aber betreff an der therapeutische Wirksamkeit steht diese bei weitem entfernt der Stibnal und Antimosan nach, und es ist noch genötigt weitere Prüfungen auszuführen, ob diese Farbstoff für die Kranke anwendbar sei oder nicht entzuscheiden, Leider scheint die therapeutische Anwendung dieses Farbstoffes wahrscheinlich nicht gelangt zu werden.
Note
原著
Published Date
1928-08-31
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume40
Issue
issue8
Publisher
岡山医学会
Start Page
1614
End Page
1649
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/40/8/40_8_1614/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma