Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「サルワルサン」血清ノ研究(其ノ1)特ニ「サルワルサン」ノ血球親和性ニ就テ

Ohmichi, Naoichi
Thumnail 41_1297.pdf 1.5 MB
Abstract
Grünbaum untersuchte die Adsorption des Salvarsans an roten Blutzellen sehr eingehend. Ich habe zunächst seine Methode wiederholt nachgeprüft und die Affinität der roten Blutzellen am Salvarsan, das im Wasser oder im Serum gelöst wurde, bestätigt. Doch konnte auch das Filtrat vom Gemisch des Salvarsans mit den Hammelerythrozyten Rekurrensspirochäten sicher töten. Also kann Salvarsan ebenfalls zum Filtrat übergehen. Ausserdem habe ich denselben Versuch mit Normalneotanvarsan, einem Japanischen Neosalvarsanpräparate, welches im inaktivierten Serum nach Minami (S. Jap. J. of Dermatology. Vol. 26 No.9) gelöst wurde, angestellt. Die Minamische Methode gibt an, dass das Serum, welches bei etwa 60°C. eine Stunde lang erwärmt und dann abgekühlt wurde, am zweckmässigsten ist, Salvarsanschäden vorzubeugen. Aber wenn die Hälfte des Serums in 60°C. und die andere Hälfte in 61°C. je 1 Stunde lang erwärmt und gemischt werden, eignet es sich am besten. Minami hatte Seren verschiedener Tiere untersucht und bestätigt, dass Menschenserum dem Mausversuche ohne weiteres zur Verfügung stand. Ich habe das Salvarsan in inaktiviertem Menschenserum nach Minami gelöst und mit Hammelerythrozyten gemischt ebenso wie beim Grünbaumschen Versuche. Diesmal konnten die salvarsanisierten Erythrozyten (SE) Rekurrensspirochäten in Mäusen garnicht vernichten, während das Filtrat des Gemisches sie töten konnte. Daher ergibt sich, dass Salvarsan an roten Blutzellen nicht adsorbiert wird, wenn es im inaktivierten Serum nach Minami gelöst wird. Dieses Serum dient dem Salvarsan wahrscheinlich dabei als Schutzkolloid, wobei die roten Blutzellen garnicht geschädigt werden. Diese Versuche wurden mit SE 0.5 cc. bei der Verdünnung von Normalneotanvarsan 1:100 an Rekurrensmäusen vorgenommen.
Note
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489