Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

外科的結核症ノ血清「リパーゼ」含有量竝ニ之卜赤血球沈降反應トノ關係ニ就テ

Sueoka, Satoru
Thumnail 42_370.pdf 732 KB
Abstract
Verfasser hat bei der chirurgischen Tuberkulose die Geschwindigkeitskonstante der Serumlipase nach Bauer, die Blutsenkungsgeschwindigkeit nach Westergren bestimmt, und Beziehung zwischen diesen beiden Faktoren in verschiedener Weise untersucht. Bei den untersuchten Fällen von chirurgischer Tuberkulose fand sich stets ein geringer Gehalt an fettspaltendem Ferment im Serum und meistens ein mässig beschleunigte Blutsenkungsreaktion; es kommt aber auch vor, dass bei leichten Fällen, insbesondere mit Spitzenaffektionen, der Lipasegehalt oft auffallend gesteigert, manchmal, bei schweren Fällen, die Blutsenkungsgeschwindigkeit verzögert wird. Parenterale Zufuhr von Fettstoffen führt einerseits zur Erhöhung des Lipasewerts im Serum, veranlasst anderseits die Verlangsamung der Blutsenkungsgeschwindigkeit; es tritt aber ganz das Gegenteil auf, wenn die Schilddrüsenpräparate vom Darmkanal aus durch Überfütterung einverleibt werden. Im ganzen hat der Verfasser gesehen, dass wohl überall auf den Lipasegehalt im Serum sowie auf die Senkungsreaktion des Blutkörperchens die Stoffwechselvorgänge und innersekretorischen Organe von grossem Einfluss sind. Was den direkten Zusammenhang der Serumlipase mit der Senkungsreaktion anlangt, so scheint es naheliegend, dass jede Verlangsamung der letzteren gewissermassen auf einer Vermehrung der ersten beruht, da in vitro allmähliches Ansteigen des Lipasegehalts mit einer Verzögerung der Senkungsreaktion beantwortet wird.
Note
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489