Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

卵巣及ビ輸卵管ヲ内容トセル乳兒箝頓「ヘルニア」ノ1治驗例

Kondô, Torao
Thumnail 45_1151.pdf 908 KB
Abstract
Neuerdings beobachtete der Verfasser einen Säugling von 10 Monaten, der an einer eingeklemmten Tuboovarialhernie litt. Das Kind war weiblich und hatte, bald vou seiner Geburt an, einen unbeständigen taubeneigrossen Tumor an der rechten Inguinalgegend gehabt. Seit 58 Stunden war der Tumor nicht mehr abgeschwunden, und die Patientin klagte über Verstimmung, Appetitmangel, Obstipation und lokalen Druckschmerz, aber weder Übelkeit noch Erbrechen. Die Statur war mittelgross, die Ernärhung schlecht, die Bauchwand nicht gespannt. Die Körpertemperatur betrug 37.8°C. An der rechten Inguinalgegend fand man einen harten perkussorisch gedämpten kleinhühnereigrossen Tumor, welcher beim operieren einen dickbräunlich verfarbten und mässig angeschwollenen Eierstock und einen verdrehten mit der Dünndarmwand verwachsten Eileiter enthielt. Durch das Herausschneiden dieser Inhälte und den Verschluss der Bruchpforte heilte das Kind in 10 Tagen aus.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489