Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

低壓ノ聽力ニ及ボス影響 特ニ正常鼓膜,切開鼓膜耳ノ聽力比較ニ就テ

Matuura, Yûiti
Thumnail 55_1167.pdf 356 KB
Abstract
Zu den Nachträgen und der Sicherstellung des Prolems über die Hörstörung beim Unterdruck mass der Verfasser bei 3 gesunden Menschen, die ein Trommelfell operativ ausgeschnitten waren, und einer Radlkaloperation untergezogenen Person, das Hörvermögen unter dem halbatmosphärischen Druck mittelst 2 A-Audiometers. Die Resultate lassen sich folgendermassen zusammenfassen: 1) Das Hörvermögen nahm bei gesunden Ohren unter dem Unterdruck ab. Dies beruht auf die Verminderung der Tönenergie unter dem Unterdruck. Wenn man diese Tatsache in Betracht zog, so kann man schliessen, dass das Hörvermögen unter dem halbatmospherischen Druck zunimmt. 2) Bei den operierten Ohren, bei denen die Kommunikation der Luft zwischen dem Mittelohr und der Aussenluft freilich gemacht wird, bemerkte man keine Verönderung des Hörvermögens unter dem Unterdruck. 3) Aus obigen Resultaten kann man mit Bestimmtheit sagen, dass die Besserung des Hörvermögens unter dem Unterdruck auf das Vortreiben des Trommelfells aussenwörts infolge von positivem Druck im Mitterohr zurückgeführt ist. 4) Ausser geringlügiger Abnahme des Hörvermögens nur im Bereich der höheren Tonreihen des operierten Ohres unter dem normllen Druck bemerkte man keine nennenswerte Veränderung der Hörfahigkeit innerhalb des untersuchten Tonumfanges durch die Operation.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489