このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 46147
FullText URL
Thumnail 43_2863.pdf 3.36 MB
Title Alternative
Über den Einfluss der Ermüdung auf die toxische Wirkung der Gifte
Author
Tani, Shoichi
Abstract
Die Versuche wurden an der Maus angestellt. Wenn zentralwirkende Krampfgifte, wie Pikrotoxin, Strychnin, Apomorphin und Morphin bei der mit telst der Migos-Laufbahn für kleinere Tiere mit Elektromotor in starke Ermüdung versetzten Maus subkutan verabreicht werden, so zeigt sich die Giftigkeit dieser Gifte viel schwächer als bei der in Ruhe gehaltenen Maus. Bei zentral lähmenden Giften, wie Chloralhydrat, Urethan, Paraldehyd und Magnesiumsulfat wird dagegen die Giftigkeit bei der ermüdeten Maus etwas stärker gefunden als bei der normalen. Daraus ist zu entnehmen, dass, soweit es sich übersehen lässt, Steigerung oder Herabsetzung der Giftigkeit dieser Gifte durch die sauren sogenannten Ermüdungssubstanzen bedingt ist, welche auf die Nervenelemente lähmend wirken müssen.
Note
原著
Published Date
1931-11-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume43
Issue
issue11
Publisher
岡山医学会
Start Page
2863
End Page
2878
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/43/11/43_11_2863/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma