このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45139
FullText URL
Thumnail 49_2274.pdf 2.75 MB
Title Alternative
Über einen Fall von Hautmilzbrand am Gesicht
Author
Ishikawa, Hiroshi
Abstract
Es haudelt sich um einen Fall von Hautmilzbrand am Gesicht eines 8 jährigen Knaben. Der Kranke war in einem ersten Zustand, als er in unsere Klinik eingeliefert wurde. Sofort wurde eine zirkuläre Exzision um den Herd gemacht und ca, 50 Stunden nach der Operation, ein Milzbrandserum injiziert. Der Erfolg war sehr gut und er wurde am 18 ten Tag nach der Operation mit einer kleinen granulationswunde als geheilt entlassen. Die Krankheit kommt in Okayama sehr selten vor und daher bleibt der Infektionsweg dieses Falles unklar. Das Strichpraparat der seröseitrigen Flüssigkeit der Pustel wies die Mischinfektion von Milzbrandbazillen und Staphylokokken nach. Es wird histologisch nachgewiesen, dass die Bazillen am reichsten in der Mitte der Pustel sind und operativ total von dem gesunden Gewebe entfernt werden konnen. Nach unserer Erfahrung konnen wir eine sofortige zirkuläre Exzision um den Herd bei der Hautmilzbrand empfehlen.
Published Date
1937-11-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume49
Issue
issue11
Publisher
岡山医学会
Start Page
2274
End Page
2280
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/49/11/49_11_2274/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma