Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

「テルミン」ノ家兎血壓ニ對スル作用ニ就キテ

蓮池 堯民 岡山醫科大學柿沼内科教室
吉田 豐太 岡山醫科大學柿沼内科教室
Thumnail 40_473.pdf 2.28 MB
抄録
Die Wirkungsweise des Termins (Tetrahydro-β-Naphthylamine) auf die vegetativen Funktionen, insbesondere auf den Blutdruck, ist noch nicht völlig aufgeklärt worden. Daher haben wir an Kaninchen zuerst die Beeinflussung der Blutdruckkurve durch die einmalige wie auch durch die mehrmalige intravenöse Injektion des Termins untersucht und dann dieselben Versuche nach der Atropin- oder Ergotamininjektion, nach der Durchschneidung des Vagus am Halse und auch nach der Durchschneidung des Halsmarks angestellt. 1) Durch die subkutane Injektion des Termins wurde keine bestimmte Veränderung der Blutdruckkurve hervorgerufen. Durch die intravenöse Injektion einer kleinen Dose desselben wurde nur eine geringe kurzdauernde Erhöhung des Blutdrucks, bei mittlerer oder noch grösserer Dose dagegen eine mehr oder weniger erhebliche Herabsetzung desselben konstatiert und etwa in der Hälfte der Fälle war die anfängliche Herabsetzung von einer leichten Erhöhung begleitet. Bei mehrmaligen Injektionen der mittleren und noch grösseren Dose wurde kein Einfluss auf die anfängliche Druckherabsetzung bemerkt. 2) Die vorangegangene Atropinisierung und die Vagusdurchschneidung am Halse übten keinen Einfluss auf den durch das Termin bedingten Blutdruckkurvenverlauf aus. 3) Die Ergotamininjektion konnte die leichte Erhöhung des Blutdrucks durch die kleine Dose Termin hemmen, aber die Herabsetzung durch die grössere Dose nicht. Nach der Durchschneidung des Halsmarks wurde niemals die Herabsetzung, sondern immer die deutliche und länger als sonst dauernde Erhöhung des Blutdrucks durch das Termin hervorgerufen, welche aber durch die vorangegangene Ergotamininjektion entweder an Grad verringert oder ganz beseitigt wurde oder sogar in das Gegenteil umschlug. Aus all dem wollen wir annehmen, dass die Herabsetzung des Blutdrucks durch das Termin weder von der zentralen noch von der peripheren Vaguserregung, sondern vorwiegend von der Erregung des sympathischen Zentrums, und die Erhöhung des Blutdrucks vorwiegend von der peripheren sympathischen Erregung herbeigeführt wird, und, ferner, dass bei normalen Kaninchen im allgemeinen die zentrale Wirkung der peripheren übergeordnet ist, da ja dort gewöhnlich die Herabsetzung des Blutdrucks durch das Termin im Vordergrunde steht.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489