Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

肝臟脂肪新陳代謝機能ニ對スル脾臟ノ意義ニ就テ(第2報)

小野 哲二 岡山醫科大學石山外科教室
Thumnail 46_1749.pdf 11.8 MB
抄録
Als weitere Untersuchungsmethode über die Bedeutung der Milz gegen die Leber, besonders auf Fettstoffwechsel benutzte der Verfasser selbat neu-geschaffte "Olivenölemulsion", die zur Forschung von Fettstoffwechsel ein ideales Mittel ist. Die Versuchstiere teilte der Verfasser folgende 7. Untergruppe ein. 1. Gruppe: Normale Hündchen. 2. Gruppe: Splenektomierte Hündchen. 3-4. Gruppe: Normale und splenektomierte Hündchen, die alle ihre R.E.S. mit Collargollösung brockiert wurden. 5-6. Gruppe: Normale und splenektomierte Hündchen, die alle ihre Leberzellen mit CCl(4) geschädigt wurden. 7. Gruppe: Splenektomierte Hündchen, die alle die Injektion von Milzextrakt bekaminen. Der Verfasser benutzte diese 7. Gruppe von Hündchen zur Forschung von Fettstoffwechsel der Leber und dekam folgende Resultate. Die Milzexstirpation gibt keinen Einfluss auf die Funktionsveränderung der Sternzellen über Fettstoffwechsel, sondern mehr Einfluss auf Leberzellen, Die Ursache von dieser Wechselbeziehung zueisehen Milz und Leberzellen sei behufs dem Einfluss von Milzhormon. Der Verfasser studierte weiter die histologische Veränderung von Golgische Apparat von Leberzellen beim normalen und splenektomierten Hündchen und bestätigte deutliche Degeneration beim letzten Tiere.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489