Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

肝臟ノ脂肪分解及ビ排泄機轉ノ研究竝ニ該機轉ニ及ボス脾臟ノ影響ニ就テ

小野 哲二 岡山醫科大學石山外科教室
Thumnail 46_1899.pdf 3.55 MB
抄録
Der Verfasser studierte experimentelle über das Schicksal der Fett, die hämatogen in die Leber transportiert wurde; und forschte besonders über den Einfluss der Milz darüber. Die Versuchsordnung ist folgende: 1) Zuerst bestätigte quantitativ die Fettsaure im Pfortaderblute, Lebervenenblute, und in der Blasengalle beim normalen Hündchen; gleichzeitig excisierte ein Teil von Leber zur histologischen Untersuchung über die Fettablagerung in der Leber. 2) Bei einer Gruppe von H-ündchen, die ide "Olivenölemulsion" P.K. 10cc. intravenöe injciert wurden, forschte innen 5 Minuten bis 24 Stunden nach der Injektion oben erwähnte Einzellheiten. 3) Bei anderer Gruppe von Hündchen, die splenektomiert wurden, forschte nach 1 Woche oben erwäahnte Einzellheiten. 4) Zuletzt studierte bei splenektomierten Hündchen, die die "Olivenölemulsion" P.K. 10cc. intravenos injciert wurden, oben erwähte Einzellheiten. Die Resultate lauteten: 1) Das Fettwird in der Leber immer zuerst von Sternzellen phagozytiert und dann geht in die Leberzellen über und hier wird es enthalten. 2) Das Fett, das einmal in der Leberzellen enthalten wird, teils gespaltet und ein Teil davon wird zum Lipoid verändert, teils durch Sternzellen wieder in das Blut oder in die Lymphe ausscheiden wird. Ein weniger übniger Teil von Fett wird direkt von Leberzellen als Gallenbestandteil in die Gallenwag ausscheiden. 3) Solche Funktionen von Leberzellen wie Enthaltung oder Spaltung von Fett und Lipoidbildung oder Ausscheidung desselben kommen durch Milzexstirpation deutlich herunter, demgemass vermindert sich stark die Wirkung der Leber zur Enthaltung von Fett.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489