Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

男子尿道淋ノ治癒曲線

伊藤 誠爾 岡山醫科大學皮膚科泌尿器科教室
Thumnail 50_1007.pdf 4.09 MB
抄録
1) Die Gesamtzahl der Falle mäunlicher Gonorrhoe, die in den letzten 6 Jahren in unserer Klinik behandelt wurden, betrug 1331, davon heilten 336 vollständig aus, also 25, 26% aller Falle. 2) Betreffs des Alters der Kranken wurde das Leiden im 21.-30. Li. am häufigsten angetroffen. Dies traf auf 702 Falle zu, also auf 52, 75% aller Fälle. 3) Was den Zusammenhang zwischen dem Eheleben und der Krankheit betrifft, so betrug die Zahl der verheirateten Personen 51, 02%, der nichtheirateten 42, 07%, die übrigen (6, 91%) waren unklar. 4) Die akute Gonorrhoe der vorderen Harnrohre ohne Komplikation heilte durch die Behaudlung frühestens binnen 20 Tagen, am häufigsten nach 50-60 Tagen, die meisteu ubrigen Krauken kamen biuneu 3 Monaten zur Geuesung. 5) Die akute totale Urethralgonorrhoe heilte selten binnen 20 Tagen. Ihre Heilung ist im allgemeinen der der vorderen Urethralgonorrhoe beinahe gleich. 6) Die akute Gonorrhoe mit Komplikationen heilte nach 50-70 tagiger Behandlung am haufigsten, die übrigen bedurften zur volligen Heilung 130 Tage. 7) Die meisten Fälle der chronischen Gonorrhoe Ohne Komplikation kamen nach 30-70 Tagen, die übrigen hartuackigen aber näch 130 tägiger Behandlung zur Genesung. 8) Die chronische Gonorrhoe mit Komplikation heilte am langsamstep. 9) Von den Fällen der Urethralgonorrhoe, deren Heilungsprozess sich länger hinauszog, trafen die meisten auf solche Patienten, die unhygienisch lebten oder in mangelhafter Behandlung standen. 10) Der Verlauf der Fälle mit Komplikation, wenn letztere während der Behandlung zum Vorschein kam, verzogerte sich im allgemeinen gegenüber den Fällen, bei denen schon zu Beginn der Behandlung Komplikation vorlag, wo kein Unterschied zwischen der akuten oder der chronischen Form aufzuweisen war.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489