Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

日本及ビ米國流行性腦炎罹患二十日鼠ノ腦竝ニ 鼻粘膜ニ於テ發見サレシ核包含體ニ就テ(「ヴイールス性核包含體ノ研究」第1報)

濱崎 幸雄 岡山醫科大學病理學教室
Thumnail 53_2047.pdf 2.32 MB
抄録
Verf. hat mittelst seiner systematisierten karyo-histopathologischen Untersuchungsmethoden sehr auffallende eigentümliche Kerneinschlüsse, die fast gar keine Kernsubstanz in sich einschliessen, bei Mäusen, die an epidemischer Encephalitis litten, gefunden. Diese Kerneinschlüsse treten als acidophile, fest gebaute, meist einzeln vorkommende Korperchen auf, welche in ausgeprägten Hohlräumen der Kerne existieren. Sie charakterisieren sich auch durch ihre Lieblingssitze: Epithelzellen der Plexus chorioidei, Gliazellen, insbesondere Bergmannsche Zellen, und Riechdrüsenzellen. Sowohl durch zahlreicne sorgtaltige Kontrollversuche als auch karyo-histopathologische Eigentümlichkeiten lassen sie sich unzweideutig von den schon bekannten unspezifischen sowie spezifischen Kerneinschlüssen unterscheiden. Verf. konnte bei diesen Experimenten 100% ige positive Resultate erzielen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489