Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

爬蟲類殊ニ蝮蛇ニ於ケル原腎小管ノ發生ニ關スル形態學的研究

板倉 順 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
Thumnail 53_1539.pdf 8.95 MB
抄録
Ich habe schon eine erste Mitteilung über die frühe morphologische Entwicklung des Urnierensystems bei Reptilien veröffentlicht. Diesmal habe ich die Absicht, den Entwicklungsprozess der Urnierenkanälchen im späteren Stadium bei Reptilien zu erforschen, und dabei die Embryonen von Ancistrodon blomhoffii als Material verwendet. Die erhaltenen Resultate lassen sich wie nachstehend zusammenfassen: 1) Alle Urnierenkanälchen verlaufen im Anfang der Entwicklung S. förming, aber im Späteren Stadium zeigt jedes hochgradig entwickelte Urnierenkanalchen einen sehr mannigfaltigen und komplizierten Verlauf mit Schlinge oder doppler Spirale, und über die Verlaufsweise der Urnierenkanälchen kann ich keine einheitlichen Regeln aufstellen, da sich die nachbarlich aneinander liegenden Kanälchen ineinander verwirren. 2) Das Urnierenkarälchen gestaltet in seinem Verfauf, eine oder mehrere Ampullen meistens in der Nähe von Knickungsstellen. 3) Meistenteils findet sich das Malpighische Körperchen an der ventro-kranialen Seite der Urniere und der Kanälchenteil an der dorso-kaudalen Seite, sber man findet auch Kanälchen, welche an der dorso-kranialen Seite des Malpighischen Körperchens liegen. 4) Der Tubulus secretorius des Urnierenkanälchens findet sich im allgemeinen an der Kaudalen Seite, und der Tubulus collectivus an der kaudalen Seite, abgesehen von zwei Ausnahmen: bei denen die beiden Tubuli entweder in der gleichen Höhe liegen oder in der ungekehrten Stellung liegen. 5) Im frühen Stadium der Entwicklung ist der Urnierengang fast gerade, und er verlauft kranio-kaudalwärts parallel mit der Chorda dorsalis, aber mit dem Fortschreiten des Entwicklungsprozesses verlängert er sich zu einer geschlängelten Gestalt.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489