このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 46462
フルテキストURL
Thumnail 41_1154.pdf 827 KB
タイトル(別表記)
Die Bieziehung der Milz zu dem Cholesterinstoffwechsel (I. Mitteilung). Experimentelle und klinische Beobachtungen des Einflusses der Splenoektomie auf den Cholesteringehalt des Blutserums
著者
糟谷 彌介 岡山醫科大學泉外科教室
得能 倫二 岡山醫科大學泉外科教室
抄録
Über den Cholesteriugehalt des Blutserums nach der Splenoektomie haben verschiedene Forscher ihre Ansichten mitgeteilt. Während Eppinger, Soper, Bloor, Kato u. a. die Hypercholesterinämie annehmen, lehnen Pearce und seine Schühler diese ab. Selbst die Kontinuitätsdauer dieser Hypercholesterinämie ist noch nicht genau bekannt. Daher untersuchten wir experimentell vor und nach der Splenoektomie bei Hunden und verschiedenen Milztumorkranken (5 Fälle von Morbus Banti, je 2 Fälle von allgemeinem und lokalem hämolitischen Ikterus, ein Fall von Splenomegalia mycotica und ein Fall von Splenomegalia syphilitica) mit der Authenrieth-Funkschen Methode die Cholesterinmenge des Serums und kamen zu folgeden Resultaten. 1) Beim Hunde trat die Hypercholesterinämie nach der Splenoektomie auf, aber ihr Grad war anfänglich nicht so stark, allmählich jedoch stieg sie an, und erreichte nach ca. 3 Wochen das Maximum, dann sank sie allmählich in 2-3 Monaten bis auf den normalen Wert herab. 2) Beim Menschen sind die Resultate je nach dem Fall der Mlizkrankheit verschieden. A. Der Banti-Kranke hat im allgemeinen eine Hypocholesterinämie, deren Stärke sich nach dem Gard der Krankheit richtet. Nach der Splenoektomie erfolgt bei dem Kranken eine Cholesterinvermehrung des Serums, aber sogar die Hypercholesterinämie erreicht im Laufe der Zeit wieder dem normalen Wert. B. Der allgemeine hämolytische Ikterus-Kranke hat im allgemeinen eine geringere Menge Cholesterin im Serum als normal, aber 3 Wochen nach der Splenoektomie tritt bei dem Kranken eine starke Hypercholesterinämie ein, welche sich nach 2-3 Monaten allmählich bis auf ihren früheren Wert vermindert. C. Der lokale hämolytische Ikterus- kranke hat einen normalen Cholesterinwert des Serums, aber nach der Splenoektomie tritt eine besonders starke Hypercholesterinämie auf, welche nur eine sehr langsame Erholung zeigt. D. Ein Fall von luetischem Milztumor zeigte schon vor der Operation eine starke Hypercholesterinämie, die nach der Splenoektomie temporär verschwand aber allmählich wieder anstieg. E. Mykotischer Milztumor zeigt fast das gleiche Resultat wie der Banti-Kranke.
備考
原著
発行日
1929-05-31
出版物タイトル
岡山医学会雑誌
41巻
5号
出版者
岡山医学会
開始ページ
1154
終了ページ
1171
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
資料タイプ
学術雑誌論文
オフィシャル URL
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/41/5/41_5_1154/_article/-char/ja/
関連URL
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
言語
Japanese
著作権者
Copyright© 岡山医学会
論文のバージョン
publisher
査読
有り
Eprints Journal Name
joma